Erweiterung des Kinderkrankengelds 2021

Das Bundeskabinett hat am 13.01.2021 beschlossen, dass der Anspruch auf Kinderkrankengeld auch für das Jahr 2021 erweitert wird. Jeder Elternteil erhält für 2021 jeweils 10 zusätzliche Anspruchstage, Alleinerziehende weitere 20 Tage. Dieser Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erforderlich wird, weil die Schule oder der Kindergarten bzw. die Klasse oder Gruppe pandemiebedingt geschlossen ist oder die Präsenzpflicht im Unterricht ausgesetzt bzw. der Zugang zum Kinderbetreuungsangebot eingeschränkt wurde.

Das Geld zahlt die Krankenkasse auf Antrag. Die meisten Kassen haben entsprechende Musterformulare angekündigt bzw. bereits online zur Verfügung gestellt. Bitte schauen Sie dazu auf die Homepage Ihrer Krankenkasse.

Als Nachweis, dass Sie Ihr Kind pandemiebedingt zu Hause betreuen, reicht eine Bescheinigung der Schule, dass der Betrieb der Einrichtung mindestens eingeschränkt ist.

Diese Bescheinigung erhalten Sie auf Nachfrage unter 02845-4664 von Frau Sulewski.

 

Angelika Hesse, Schulleiterin

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.